Liebesgeflüster im Off

Amerikas Verhältnis zu Russland nimmt hysterische Züge an. Wer erinnert sich noch an den Seelenblick und die handfeste ­Kungelei von Trumps Vorgänger?

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Die Trauerweiden-Helden

Der finnische Autorenfilmer Aki Kaurismäki ist der eigenwilligste des euro...

Von Wolfram Knorr
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Marc Dancer

31.03.2017|05:30 Uhr

Wenn ich 3 Jobs machen müsste um die Miete und die Steuern bezahlen zu können und zum Fressen langst gerade mal für den täglichen 5 $ Burger, der wie Papier schmeckt, dann würde ich auch "hysterisch"! Hysterisch sind allerdings auch diejenigen die um ihre gigantischen Pfründe bangen und natürlich um die verlorene Macht zu tun und lassen wie einem beliebt. Gefährlich bleibt wieder mal das schmutzige "Spiel" das die USA mit den Russen treiben! Mit den Chinesen, dem eigentlichen neuen imperialen Gegner, werden sie sich nicht anlegen od. nur "pro forma". Dazu sind sie zu feige!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30