Verschwörer ohne Komplizen

Seit bald fünf Jahren sitzt Erwin Sperisen wegen eines angeblichen Mordkomplotts im fernen Guatemala in Genf in Untersuchungshaft. Nun ist in Spanien der letzte vermeintliche Mitverschwörer freigesprochen worden. Für die Genfer Justiz zeichnet sich ein Debakel ab.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Das Rolex-Prinzip

Die Genfer Uhrenfirma Rolex ist laut dem Wirtschaftsmagazin Forbes die ange...

Von Philipp Gut
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Marc Dancer

28.03.2017|05:52 Uhr

Es ist nicht nur die Genfer Justiz! Die CH ist und war nie ein Rechtsstaat auf keiner Ebene! Aber es WAR ein gut organisierter Staat, mit Einigem an Macht-Balance, davon ist aber nicht mehr so viel übrig geblieben.

Wolfgang Bauer

24.03.2017|19:07 Uhr

Die Genfer Justiz scheint inzwischen auf dem Level von Nordkorea angelangt zu sein.Eine Steigerung im Totalitarismus ist nicht mehr möglich. Pjöngjang lässt grüssen!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30