Rösti ab nach Südaustralien

Technikverliebte Schweizer kauften 2015 mehr Tesla S als Mercedes S.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Kommentare

Rainer Selk

27.03.2017|22:31 Uhr

@wherlin. 'Die Kommentare aus Brig bleiben uns künftig erspart'.Nein, die werden rot gepanscht sogar eine Mauer in Martiny überlaffern. Mal sehen, was der rote Hotelier sagt, wenn nach Etablierung des bilateralen FDP Gesamtpaketes die Schweiz per Umsetzung von EU Zwangesetzen dann auch bei einer EU Armee mitmachen muss oder 'Schnulzens Schutzzoll' bezahlen müsste. Dann ist die linke BR 'SS' in Pension mit einem Juso-Lover und die Leutschine wird eine Erhöhung Ihrer schmalen Pension verlangen, weil sie die Stromkosten nicht mehr berappen will oder bekommt sie Spannung gratis?

Jürg Wehrlin

25.03.2017|16:19 Uhr

@Baruch Birnboym: Der mit dem TQ gefällt mir - gilt aber für die meisten Politike, allen voran Doris.Die Schweiz als Batterie Europas ist gut. Bei einem Totalausfall reichen unsere Speicherseen gerade mal 36 Stunden, wenn sie denn voll sind. Es gäbe natürlich schon eine Lösung: Wir bauen im Martigny eine 250 m hohe Staumauer.Das würde uns wenigstens über den Winter bringen.Und noch ein Vorteil: Die Kommentare aus Brig bleiben uns künftig erspart.

Hans Baiker

24.03.2017|00:23 Uhr

Seit mich die Luftumwälzung 40000.-- kostete, die Erneuerungdes Brennkessel für 8000.-- zu haben gewesen wäre, werden der Strom kontinuierlich teuerer, die fossilen Brennstoffe sprunghaft billiger. CHF -.05 pro KWStd (ca.30% des jetzigen Preises) ist kein Pappenstiel. Der CO2-Ausstoss nimmt zu. Die dt. kleine Dunkelflaute im Jan. leerte die CH-Wasserspeicher in wenigen Tagen. Rösti hat das sicher mitbekommen! Die Protagonisten der erneuerb. Energien sind alle Subventionsempfänger geworden.Das Hotel von B. muss bei seinem Rechentalent defizitär sein.Kompensiert er mit Multi-Jobbing?

Ueli Schmid

23.03.2017|17:23 Uhr

Neuzulassungen Elektrofahrzeuge in Deutschland 2015: 0.7 %. Anders gesagt, 99.3 % fahren mit Diesel, Benzin. Tesla in der Schweiz ist ein Lifestyle Produkt für Leute, die genügend Geld haben für ein weiteres, langstreckentaugliches Fahrzeug. Bodenmann sollte sich mal auf dem Parkplatz seines Hotels umschauen. Bin sicher der sieht da nur Velos.....

Baruch Birnboym

23.03.2017|11:39 Uhr

'Schweizer kauften 2015 mehr Tesla S als Mercedes S' Bodi ist guter Ideologe, wäre aber miserabler Forscher. Sein Satz ist logisch-quantitativ so kategorienfehlerfrei wie: 'Schweizer kauften mehr Birnen als Boskoop'. 'Südaustralien, Baden-Württemberg, Oesterreich, ..' Bodi findet immer wieder ein Land, wie die Sonne heller scheint, die Winde stärker wehen, die Arbeitslosigkeit tiefer ist, die Wenden schneller und autokratischer diktiert werden.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30