Roboter, Freund und Helfer

Der Roboter ist nicht ein Feind des Menschen, sondern Ausdruck von Kreativität und produktiver Leistung. Wo es viele Roboter gibt, geht es auch den Menschen gut.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

«Ich bin ein Bauchmensch»

Restaurant-Eröffnungen, Buchpräsentationen, Pelzverbot: Kein anderer Gast...

Von Alex Reichmuth
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

René Gaston Sauvain

23.03.2017|14:51 Uhr

R. B. Gygi, endlich ein Beitrag über die Zukunft, danke! Sie schreiben u.a., wir können in Zukunftviel grössere Kuchen backen, völlig mit Ihnen einverstanden aber.....können wir sie auch bezahlenund gilt dies auch für Länder welche heute in tiefster Armut leben und sich kaum vor dem Hungertodretten können? Ihrer Bemerkung.."alle können im Wohlstand leben" kann ich nur bedingt zustimmen, dennvorgängig müssten Sie die Wörter Neid, Missgunst, Raffgier, Unterdrückung, besitzergreifendes Denken und Macht etc. aus den Wörterbüchern streichen. Kaum vorstellbar! Die Geschichte lehrt uns wasandere

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30