«Totaler Unsinn»

Eine Blocher-Schlagzeile verkauft sich immer gut. Doch die Blocher-Blick-Story war zu gut, um wahr zu sein. Also schräubelte die NZZ am Sonntag so lange daran herum, bis sie scheinbar aufging.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Sesam und Schauerträume

Die Biester sind unterwegs: Mal romantisch wie in Disneys «Beauty and the ...

Von Wolfram Knorr
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

rolf kielholz

18.03.2017|17:29 Uhr

"Fake News" aus bzw. in der NZZ, dazu noch in Eigenregie aus hoher Redaktions-Ebene, wer hätte das gedacht....Der Grund ist zwar ein einfacher und deswegen keineswegs besser: mit den Namen Blocher/Frey und dem Kürzel SVP brennen in den Redaktionsstuben bei der alten Dame von der Falkenstrasse im wahrsten Sinn des Wortes regelmässig die Sicherungen durch !!Nach vielen Jahren habe ich als ehemaliges FDP-Mitglied aus nicht erst heute nahvollziehbaren Gründen das Abo gekündigt....

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier