Fast träumerisch-direkt

Marc Jongen setzt sich als AfD-Mitglied für die Verschweizerung Deutschlands ein. Ausgerechnet in ­Zürich erhielt er für ein ­entsprechendes Plädoyer keine Gelegenheit. Befürchtet die Kulturlinke, die Hoheit über ihre Begriffe zu verlieren?

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Kommentare

Rudolf R. Blaser

22.03.2017|10:20 Uhr

Eine Nation kann Narren überleben, sogar ehrgeizige, aber nicht Verrat von innen. 1 Feind vor den Toren ist weniger bedrohlich, da er seine Fahne zeigt. Der Verräter bewegt sich aber frei innerhalb der Tore, mit listigen Einflüsterungen, welche es sogar in die Hallen der Regierung schaffen. Aber er vernichtet die Seele der Nation + arbeitet unerkannt im Geheimen + in der Nacht, um die Pfeiler der Nation zu untergraben. 1 MÖRDER MUSS WENIGER GEFÜRCHTET WERDEN. (Cicero)! Jedenfalls vermisse ich im Artikel des Federspiels, dass die USA + deren Komplizen, als Verursacher der Asylsuchenden NAMENTLICH genannt werden.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30