Salve!

Der Papst sollte für korrektes Latein beten.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Entwarnung unerwünscht

Fünf Jahre nach dem Atomunglück in Fukushima ist die Strahlenbelastung ru...

Von Alex Reichmuth
Jetzt anmelden & lesen

Fremde Früchte

Die Hälfte der Schweizerinnen und Schweizer ist untreu. Wie geht man am be...

Von Claudia Schumacher
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Markus Spycher

02.03.2016|22:35 Uhr

Danke, Herr Wey, dass Sie mich als Leser mit "Heil dir!" begrüssen. Seien auch Sie gegrüsst. Sie haben zu recht eine zünftige Salve gegen Sprachverhunzer abgefeuert. Neulich traute ich meinen Augen kaum, als ich bei der Durchsicht eines Buchkataloges lesen musste, dass in Schulen der Deutschschweiz tatsächlich ein Musiklehrbuch mit dem Titel "Kreschendo" im Gebrauch ist. Wie Deutsche mit der italienischen Sprache umspringen, ist gelinde gesagt kriminell. Hingegen ist das Französisch unserer nördlichen Nachbarn seit Bestehen der EU ein bisschen anständiger geworden.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier