«Hochinteressante Beobachtungsstätte»

Als Chef der FDP-Fraktion steht Ignazio Cassis im Kreuzfeuer der politischen Auseinandersetzungen. Er wünscht sich einen Anthropologen, der die «wahnsinnigen Rituale» im Bundeshaus erforscht, und erklärt, wie seine Tessiner Heimat funktioniert.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

(PLZ: Falls Sie im Ausland wohnen, nur die ersten vier Stellen)

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Kommentare

Rainer Kaelin

05.01.2017|07:44 Uhr

Sehr geehrter Kollege, Präventivmediziner oder FDP Politiker ? "Ihr Bravo! das verbindet... gegen talibanische Präventionsregime" lässt zweifeln. Sie wissen, dass dieser Ausdruck vom Gewerbeverband 2008 zur Verunglimpfung von Prof.Zeltner lanciert und danach von den Medien als Komplizen regelmässig auf BAG und Prävention angendet wurde, obwohl die WHO-Rahmenkonvention Standard für Tabkaproduktesetze ist, und nicht extrem. Ohne die vom tabaklobby gebildeten Audrücke und durch Ihr Eintreten für Tabakwerbeverbote (d.h. durch geringere Raucherzahlen geringer Krankenkassenkossten) wirken Sie glaubwürdig.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Freitag
ab 6 Uhr 30.

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier