Export-Blockade

Aussenminister Didier Burkhalter will überall auf der Welt Frieden stiften. Das hat Folgen für die Schweizer Maschinenindustrie.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Mittelmass ist spitze

Die Arbeitsproduktivität wird vom Staatssekretariat für Wirtschaft als Pf...

Von Mathias Binswanger
Jetzt anmelden & lesen

Kathedralen der Bildung

Sparen bei der Schule? Zumindest was die Bauten betrifft, ist davon nichts ...

Von Rico Bandle
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Marc Dancer

04.02.2016|13:59 Uhr

Eine Gratwanderung! Also Flapkanonen an Pakistan ist schon bedenklich. Zünder wohin auch immer kann man kaum kontrollieren. Meine Meinung ist: Eine Gesellschaft die Weltspitzenreiter sein will, muss sich schwergewichtig im zivilen Wirtschaftssektor weiterentwickeln. ABER die Verteidigungsfähigkeit darf darunter nicht leiden, sicher wird diese aber ohne entsprechenden Export massiv teurer werden. Wie bereits oft gesagt, Freiheit ist eine teure Angelegenheit, eigentlich nur für Starke gedacht!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier