Winterthurs vernetzte Islamisten

Die An-Nur-Moschee in Winterthur ist auch international verbunden. Spuren führen zur Organisation «Helfen in Not», der die deutsche Bundesanwaltschaft Unterstützung von Terrorbewegungen vorwirft. Zum Netz gehört ausserdem ein Hassprediger, der sein Unwesen in Wien trieb.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Glücklich, weil fit

Die PR-Frau Ann Siritharanakul, 33, und der Immobilienmakler Chris Kwon, 32...

Von Franziska K. Müller
Jetzt anmelden & lesen

Pretzel, Burger, Hot Dog

Deutsche haben die USA mehr geprägt als andere Nationen. Doch Trump ist er...

Von Wolfgang Koydl
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Marc Dancer

11.11.2016|00:31 Uhr

Aus dem "Zauberlehrling" Goethe 1797.........."In die Ecke,Besen! Besen!Seid's gewesen!Denn als GeisterRuft euch nur, zu seinem Zwecke,Erst hervor der alte Meister."..........Man hat sie gerufen und nun wird man sie nicht mehr los! Ein riesen Fehler den Gutmenschen und Poltikern zu folgen.....!!!

Jürg Brechbühl

10.11.2016|09:18 Uhr

Ich meine, ich lese hier von lauter Ausländern. Sind das jetzt die dringend benötigten Fachkräfte, deretwegen wir die Masseneinwanderung nicht unter Kontrolle bringen dürfen?

Jürg Brechbühl

09.11.2016|22:50 Uhr

Wie kommt es eigentlich, dass dieses Drecksgesindel überhaupt nur einen einzigen Fuss auf Schweizer Boden hat?

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier