Europas Untergang

Geistig ausgezehrt, vulgär und von politischer Korrektheit gelähmt, steuert die westliche Zivilisation auf den Abgrund zu. Es ist ein finsterer Ausblick, den der britische Arzt und Schriftsteller Theodore Dalrymple skizziert. Doch noch sei nicht aller Tage Abend, ist der heitere Pessimist überzeugt.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Der Simenon Siziliens

Jeden Morgen um sieben setzt sich der 90-jährige Bestsellerautor Andrea Ca...

Von Pia Reinacher
Jetzt anmelden & lesen

«Der Schosshund heisst zu Recht so»

Haben Tiere eine Seele? Wie sehen Hunde die Welt? Wie verbreitet ist Geschl...

Von Philipp Gut
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Nick Alexander

22.08.2016|18:55 Uhr

Vielleicht haben die Meinungsmacher keine Ahnung von statistisch-biologischen Methoden, Herr Birnboym, vielleicht auch nicht. Die Nachplapperer haben ganz sicher keine Ahnung davon. Aber ob Dalrymple in seinem Buch auch wirklich Ursachenanalyse betreibt, wieso heute niemand mehr solche Methoden kennt, ja, warum sie geradezu verpönt sind, das wage ich zu bezweifeln.

Baruch Birnboym

21.08.2016|12:50 Uhr

Bis 1914 oder 1960 war man begeistert vor allem anderen von Wissenschaft und Technik. Derselben Missachtung oder Verachtung wie dem Westen allgemein unterliegt sie heute, obwohl man ihre meisten Produkte, solange sie nicht auf 'Atomen'oder 'Genen' basieren, ungeniert und ohne geringstes Funktionsverständnis benützt. Die Meinungsmacher haben nicht die geringste Ahnung vob Statistisch-Biologischen Methoden, welche gerade angebracht wären für eine kritische Betrachtung des Immigrationsgutes. Typische Erscheinung in Europa im Vergleich zum industriell gleichstehenden Japan ist/war das Genie.

René G. Sauvain

18.08.2016|13:40 Uhr

Hr. Dalrymple, habe die Hoffnung nicht aufgegeben, freue mich auf Ihr Buch. Wissen Sie, dass die CH bereits Massnahmen ergriffen hat denn, ohne Test kann kein Politiker führendeFunktionen mehr ausüben: Tester zum Kandidaten: wie viel ergibt 2+4? Kand. 5, ganzer Parteitag ruft, gebt ihm noch eine Chance! Test II wie viel gibt 4+2? Kand. 5, Parteitag ruft gebt ihm noch eine Chance! Test III, wie viel gibt 4+2 -1! Kand. 5 ! Ruft der gesamte Parteitag: gebt ihm noch eine Chance! Sehn Sie, man soll die Hoffnung nie aufgeben.

Marc Dancer

18.08.2016|05:05 Uhr

Sehr gutes Interview! Es bestätigt meine Erfahrungen fast vollständig! Ich werde das Buch kaufen und lesen.

Erwin Rohr

18.08.2016|01:34 Uhr

Europas Untergang? Nur die komplett überflüssige, weisse Bevölkerung wird durch Invasoren planmässig und sukzessive belästigt, vermischt, ausgetauscht und analog den indiansichen Rothäuten stark NWO-smart mit allen Mitteln der Kunst dezimiert, vor allem im westlich-degenerierten Europa.Europa geht doch deshalb noch lange nicht unter, zumal doch nur die indigenen, weissen Völker ausgemerzt werden, was doch nicht schlimm sein kann, zumal doch dadurch die CO2-Ziele erfüllt werden können.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier