Alle gegen Giroud

Eine Medienkampagne um einen Panscherei-Verdacht, der sich als falsch erwies, trieb den Walliser Weinhändler Dominique Giroud an den Rand des Ruins. Die SRG spielte beim Kesseltreiben eine führende Rolle – mit fragwürdigen Methoden. Der Schaden geht in die Millionen.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Mit glutvoller Hingabe

Bekannte Kinostars brillieren in der BBC-Serie «The Hollow Crown» in ­Sh...

Von Wolfram Knorr
Jetzt anmelden & lesen

­Von der Ururgrossmutter

Zu ihrer Hochzeit trug Abigail Kingston, 30, ein Kleid aus dem Familienbesi...

Von Franziska K. Müller
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Felix Lambrigger

01.01.1970|03:30 Uhr

Solch Fälle gibt es zu Hauf im Land. Leider kommen die Verleumder und Falschanschuldiger viel zu wenig an die Kasse, wenn sie vor Gericht verlieren. Oft wird das Leben eines zu unrecht Beschuldigten zerstört (Pädophilie- und Vergew.Vorwürfe)

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier