Charakterfrage

Wieder einmal steht die private Forschungsfinanzierung in der ­Kritik. Ist öffentlich finanzierte Forschung wirklich besser?Es ist eher umgekehrt: Einzig schwache Wissenschaftler bedürfen des paternalistischen Schutzes einer nationalen Regulierung.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Komplett-Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

«Das kann jeder Bank passieren»

Alle Geldinstitute hätten in der Vergangenheit Fehler gemacht, meint Prinz...

Von Wolfgang Koydl
Jetzt anmelden & lesen

Christian Jankowski

Ein Gespräch mit dem Kurator der Manifesta, der Kunstbiennale, die diese W...

Von Mark van Huisseling
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Jürg Brechbühl

09.06.2016|03:20 Uhr

Eindrücklich war vor vielen Jahren mein Besuch am Technion in Haifa. Über jeder Bürotüre war ein kleines Messingschild mit dem Namen des privaten Sponsors, der dafür bezahlt hatte, an jedem Hörsaal, jedem Institutsgebäude weitere, grössere Schilder. Entweder hatte ich diese Beschriftungen falsch gedeutet oder die ganze Technische Hochschule ist privat finanziert. Sie ist unter den weltweit führenden Institutionen zu finden.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Besten Dank für Ihr Interesse an der Weltwoche. Ihr kostenloser Zugang ist leider abgelaufen.

Wir freuen uns, wenn Sie weiterhin unsere Webseite besuchen oder sogar ein Abonnement lösen.

Profitieren Sie hier von einem einmaligen Angebot.