Wir integrieren uns

­«Zeichen setzen» und mehr Geld fordern.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Generation Comedy

Der Fall Böhmermann ist im heutigen Fernsehen systemimmanent. Am TV wütet...

Von Kurt W. Zimmermann
Jetzt anmelden & lesen

Der grosse Asylschwindel

Hunderttausende warten in Nordafrika. Der Migrationsdruck übers Mittelmeer...

Von Roger Köppel

Kommentare

Antero Ahonen

24.04.2016|23:23 Uhr

Deutschland ist ja bekanntlich ein Land der Vereine. Taubenzüchter, Rudervereine, Sport-,Turn-, Fussball-, Skat-, und weiß der Himmel was für Vereine. Und nun Integrationsvereine. Als Nächstes können wir dann einen Auswanderer-Verein gründen. Nicht für die Leute, die nachDeutschland auswandern, sondern aus Deutschland. Aus gegebenem Anlass.

Rainer Selk

23.04.2016|13:32 Uhr

Was kommt von 'Merkel-Allein-zu Hause' nächstens als 'Supra-integrative-Plan-Doktrin'? Ein Vertrag mit Nord-Korea? Die 'offiziellen' CDU Umfragewerte sinken. BK Merkel hat nichts besseres zu tun, als sich für den Böhmermann-Tralala 'zerknirscht' gebend im TV diffus zu entschuldigen! Das ist nur noch irre. BK Merkel hat am 4.9.15 mit Aussetzung der Schengen- + Dublinverträge das Grundgesetz gebrochen und die EU in eine unglaubliche Vertrauenskrise gestürzt. Via den Schengenvertrag ist die CH davon betroffen. Merkelsche Verantwortung für diesen Putsch dafür? Wo? Wann? Durch wen?

Daniel Thoma

22.04.2016|19:10 Uhr

Der Ansatz stimmt, liebe Deutsche. Was jetzt noch fehlt ist die amtlich beglaubigte Integriert-Bescheinigung, welche jederzeit zu Kontrollzwecken auf sich zu tragen ist. Ansonsten, ab ins Integrations-Lager. Schafft Arbeitsplätze und Ordnung. Wir schaffen das!

Rainer Selk

21.04.2016|10:21 Uhr

R. G. Sauvain. Und da ist dann das Problem mit der 'Asyl-Hilfe vor Ort'. Auch dort weiss niemand, wie, was mit gesprochenen Geldern, wenn sie denn einbezahlt wurden (!), wirklich geschieht.'Intgegration' vor allem der Afrikaner heisst für mich, dass die endlich anfangen, in ihren eigenen Ländern Orndung zu machen, genau wie es die Europäer auch mussten. Dieser 'Integrationsgedanke' entwickelt sich zur linksgrünen retro 'Milchkuhsubvention' für Fremdmelker von EU / CH Sozialleistungen. Wann sind wir 'ausgesaugt'?

Erwin Rohr

21.04.2016|10:04 Uhr

Was Sie über die BRD wissen sollten!http://www.brd.uy/wp-content/uploads/2015/07/BRD-21Punkte.pdf

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier