Juristisches Sperrfeuer

Die vielen hundert Anzeigen von Türken gegen den deutschen Satiriker Jan Böhmermann sind Teil einer Strategie, ­europäische Gerichte für türkische Interessenpolitik zu nutzen.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Weltkarriere in Kartonschachteln

Nach turbulenten Monaten lege ich nun den autorisierten Lebensbericht des f...

Von Thomas Renggli
Jetzt anmelden & lesen

Magie und Wahnsinn

Restaurants, die man besucht haben muss? – Zum Beispiel das «Tantris» i...

Von David Schnapp
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Rainer Selk

23.04.2016|10:46 Uhr

Das 'Böhmermann Satire-Trallala' zeigt Fäkaliensprache, die vice-versa leider auch durch BK Merkel 'regiert' wird, durch intgigrantes Handeln: die BRD Grenzöffnung am 4.9.2015 als sie per Weisung an die BRD Bundespolizei und Ausserkraftsetzung der Schengen- + Dublinrelgen >150'000 Asylanten unregistriert in die BRD hineimportierte und locker mit 'wir (Sie, Merkel?) schaffen das' kolportierte. Das erweist sich als Betrug an wirklich Verfolgten + an den Deutschen!!Der Gipfel: sie begibt sich in eine Silberlinge-Vertragssituation mit einem Radikal-Despoten. Die BRD wird sie ausschaffen!

Marc Dancer

23.04.2016|00:30 Uhr

Ich bin 100% sicher, dass Türken in Europa, für Erdogan und seine wahnsinnige Truppe, Listen zusammenstellen; von Leuten die die Türkei und den wahabitischen Islam öffentlich kritisieren! Man sollte sich daran erinnern wer solche Listen vor dem Ausbfruch des 2. Weltkrieges erstellt hat! Es ist dieselbe Ideologie nur in anderem Gewand - Faschismus pur! Diesesmal kommt dieser als Killerreligion daher!

Jürg Brechbühl

21.04.2016|20:09 Uhr

Es geht wie immer darum, die Grenzen auszuloten. Ab wann wehren wir uns für uns selber, unsere Interessen unsere Kultur, unser Recht und unseren Anstand. Das macht die Vorhut. Der eigentliche Angriff kommt später.

Marc Dancer

21.04.2016|08:40 Uhr

Ausser Acht gelassen: Zur Zeit machen die EU u. die CH halbherzig Symptombekämpfung in Sachen illegaler Immigration bzw. das Gegenteil, man lädt die Leute noch dazu ein zu kommen. Wollen wir dabei den abendländischen Rechtsstaat nicht beerdigen, müssten Gesetze schnell u. adäquat angepasst werden können, so, dass der Bürger einigermassen geschützt ist! Die Menschenrechte werden missbraucht u. sind eine totale Fehlkonstruktion! Durch die politische Fragmentierung sind Regierungen völlig blockiert! Dies geschieht, wenn alles versagt! Ploitik, Wirtschaft und Vernunft! Wo führt das hin?

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier