Auf dem Sprung

Für afrikanische Migranten ist Libyen das Einfallstor zu Europa. Auch der Islamische Staat hat sich an der libyschen Küste eingenistet, nur 500 Kilometer von der EU-Aussengrenze entfernt. Hier blüht der Handel der Schleuser und Schlepper.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Bloss nicht spiessig sein

In «Kollektivet» entlarvt der dänische Regisseur Thomas ­Vinterberg die...

Von Wolfram Knorr
Jetzt anmelden & lesen

Chemie tut gut

Immer wieder wird über die Schweizer Pharmaindustrie gelästert. Es gehör...

Von Claudia Schumacher
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Rainer Selk

26.04.2016|13:34 Uhr

Der bald 12 Monate dauernde Einsatz der BRD Bundesmarine 'zur Schlepperbekämpfung' im Mittelmeer verkommt zum Asyl-Import-Mandat, wobei diese Marine die 'Geretten' in Italien abliefert. Da diese Menschen mittels Marine bereits quasi EU Boden betreten haben, müssten sie folglich also wohin??!! Militär. Schlepper, Nepper, Bauernfängerei nennt man das im Klartext. Täte die Marine, wozu sie ausgerüstet ist, müsste sie (leider) damit beginnen, Boote ausserhalb der libyschen 3-Meilen-Zone abzufangen und zurück zu schicken, wenn nötig mit Schüssen vor den Bug.

Jürg Brechbühl

21.04.2016|15:24 Uhr

Sobald der IS die Schlepper militärisch schützt und aktiv zur islamistischen Invasion Europas ansetzt, sind wir im Krieg. Den meisten Jungen hierzuland ist nicht klar, wie nah wir an der Mobilmachung und dem Aktivdienst sind. Nahe, wie seit dem Kalten Krieg nicht mehr.

Erwin Rohr

21.04.2016|02:20 Uhr

Jedermann sollte dankbar sein, dass die Neue Weltordnung endlich mit allen Mitteln beschleunigt umgesetzt und somit auch die Offenbarungszeit verkürzt wird? Es gibt wohl kaum noch jemand der sich nicht auf konstant wärmere, kostenlose Ferientage seht - wenn schon dennschon von Ewigkeit zu Ewigkeit?https://www.jochen-roemer.de/Gottes%20Warnung/Kommende%20Jahre/nwo-report/nwo-report.html

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier