Ronald Trump

Wahlkämpfer Donald Trump greift erfolgreich die politische Elite an, setzt auf traditionelle Werte, will mehr Wohlstand und mehr ­Sicherheit für alle Amerikaner. Das erinnert an Ronald Reagan. Auch ­damals wurde einstimmig vor einem solchen ­Republikaner ­gewarnt. Zu Unrecht.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Kult des Dilettantismus

Die vor hundert Jahren in Zürich begründete Dada-Bewegung befreite die Ku...

Von Rico Bandle
Jetzt anmelden & lesen

Tabubruch erwünscht

Es ist Zeit, dass sich Ökonomen mit den Kosten der ­Personenfreizügigkei...

Von Beat Gygi
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Erwin Rohr

10.03.2016|00:03 Uhr

Show-Wrestling-Wahlkampf wie überall: Trump hilft Hillary nur den königlich koscheren US-Präsidenten-Stuhl zu besteigen. Sie hat sicherlich wie ihr Ehemann und alle US-Präsidenten vor ihr mehr als genug blaues, reines Blut. Wer US-Präsident/in wird, wird lange im Voraus bestimmt. Nur Braingewaschene, die zuviel WHO-Fluor-Salz-Trinkwasser genossen haben, erkennen nie, wer die Welt so liebevoll & human lenkt. Auch Könige - ob hier oder in den USA - müssen den göttlich koscheren Befehlen brav gehorchen, was ihnen - wenn brav genug - gut bekommt.www.kla.tv/7825

Felix Lambrigger

09.03.2016|19:59 Uhr

Wie viel bei Trump nur Theater ist, oder ob er alles ernst meint, weiss ich nicht. Bisher habe ich nichts gehört, wie er zu Russland steht. Wird er den Falken im eigenen Land zu viel Freiraum lassen, könnte es tatsächlich zu einer militärischen Konfrontation kommen. Lässt er den Russen ein bisschen Spielraum, und verständigt sich mit ihnen, könnte dies allen Parteien nützen. Ausser den Chinesen wahrscheinlich.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30

Die Redaktion empfiehlt

Generation Z wird erwachsen

Die ersten Kinder des 21. Jahrhunderts werden jetzt volljährig....

Von Beatrice Schlag, Claudia Schumacher und Linda Pollari (Bilder)

Die Hälfte für den Staat

Die Schweiz steht im Ruf, einen schlanken Staat zu haben. Betrachtet man in...

Von Beat Gygi und Alfons Kiefer (Illustration)

Jesus und die Petro-Dollars

Ein Werk Leonardo da Vincis wurde für sagenhafte 450 Millionen Dollar ver...

Von Frank Zöllner