«Arroganz des Abendlandes»

Erstmals spricht Fifa-Präsident Joseph S. Blatter nach der umstrittenen Vergabe der Fussball-WM an Russland und Katar. Mit seinen Kritikern geht er hart ins Gericht. Auch die Schweizer Politik enttäuscht ihn. Er bereitet sich geistig auf ein Leben nach dem Fussball vor.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Mephisto-Therapeut

Birgt die Seelenklempnerei auch Bauernfängerei? Der Psychothriller «Impas...

Von Wolfram Knorr
Jetzt anmelden & lesen

Monopolfernsehen mit Schlagseite

Selten war die Schweizer Diskussionssendung «Club» einseitiger als nach d...

Von Alex Reichmuth
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier