Der Vaterlandsvater

Wer Alfred Escher würdigt, kann auf jede Übertreibung verzichten – mehr noch: Selbst wenn der Politiker und Unternehmer weniger für die Schweiz getan hätte, wäre es immer noch epochal. Sein Leben hatte europäisches Format, sein Ende erinnert an ein Königsdrama.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Kommentare

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier