Anmelden und lesen
Abonnemente
Dirigistische Ausrichtung: Medienministerin Leuthard, am 21. Juni in Bern.
Bild: Anthony Anex (Keystone)

Und noch mehr Steuergelder

Aus ökonomischer Sicht gibt es keinen Grund, die Medien zu subventionieren. Dennoch möchte die Politik sie staatlich fördern. Sie will mehr Kontrolle über die Verlagshäuser. Die wehren sich nicht.