Anmelden und lesen
Abonnemente
Es geht um Existenzen: Ex-Polizeichef Sperisen mit seinem jüngsten Sohn.
Bild: Salvatore Di Nolfi (Keystone)

Und keiner ist verantwortlich

Das Genfer Appellationsgericht hat eine dritte Tatversion entwickelt, um Erwin Sperisen zu verurteilen. Der nicht erbrachte Schuldbeweis wurde strafmindernd berücksichtigt, der ehemalige Polizeichef bleibt auf freiem Fuss. Das Bundesgericht soll nun entscheiden.