Anmelden und lesen
Abonnemente
Gendarmen witterten Sittenzerfall: «Nu couché (sur la côté gauche)» von Grossmeister Modigliani.
Bild: Photoshot (Keystone)

Mehr Kinder braucht das Land

Viktor Orbán will die ungarische Geburtenrate bis 2030 von gegenwärtig 1,5 auf 2,1 Kinder pro Frau steigern. Dafür investiert Ungarn mehr Geld als jedes andere Land in der EU. Verantwortlich für den angestrebten ­Kindersegen ist Katalin Novák, der eine grosse Zukunft vorausgesagt wird.