Anmelden und lesen
Abonnemente
Glanzvolle Militärkarriere: Stubby.
Illustration: Patrick Oberholzer für die Weltwoche

Bellen für den Sieg

Gegen den Willen der Vorgesetzten schmuggelten Soldaten Stubby im Ersten Weltkrieg an die Front. Der scheckige Welpe wurde zum Schutzengel der Truppe. Er überlebte Granateinschläge und Kugelhagel. Als alle Soldaten schliefen, erfolgte ein Gasangriff. Nur Stubby erkannte den Geruch.