Anmelden und lesen
Abonnemente
Eine der schönsten Provokationen überhaupt: Elisabeth I.
Bild: «Queen Elizabeth I» von Nicholas Hilliard, 1585 (Wikimedia Commons)

Englands Kronjuwel

Elisabeth I. ist nur als Zwischenlösung für den Thron gedacht, bleibt aber länger an der Macht als jeder ­Herrscher vor ihr seit dem Römischen Reich. Sie begründet das Selbstbewusstsein Englands als ­europäische Führungsmacht und den Mythos einer Frau, die sich und die Welt regierte – einsam, aber frei.