Anmelden und lesen
Abonnemente

Für die mit der Nase

Was haben Parfüms mit Wein zu tun? Vom Geschäft her wenig, wenn wir davon absehen, dass beides, in den distinguierteren Segmenten, Luxusprodukte sind. Allerdings spricht beides die Nase an. Unvergesslich ist mir ein Nachmittag mit Roman Kaiser, seinerzeit Chef der Abteilung «Natural Scents» bei Givaudan. Der experimentierte mit Analysen von Duftnoten beim Wein und kam zum Schluss, brauchbare Resultate lieferten nur ein paar Weisse (Gewürztraminer, Muscat). Die Bouquets von Rotweinen seien viel zu komplex, als dass sie im Labor zu quantifizieren wären.

Womit wir beim 2010 Château de Chambrun in Lalande de Pomerol wären, in dessen Nase zwar auch zahllose Noten auszumachen sind, Pflaumen, Cassis und andere dunkle Beeren, nebst etwas Tabak und Gewürzen und einer Spur Vanille vom Holz, dessen Zusammenhang mit Parfüm aber ein anderer ist. Das Gut gehört Silvio Denz, dessen Geschäftsbereich zuerst die Parfümerie war, bevor er zuerst Château Faugères in St-Emilion kaufte, nebst angeschlossenen Unter- und Übergrössen (Cap de Faugères, ein ebenso günstiger wie erstaunlicher Côtes de Castil­lon, und Péby-Faugères, ein konzentrierter Super-Emil); ferner den Grand Cru Château Rocheyron (zusammen mit Peter Sisseck) und Beteiligungen bei Montepeloso (s. Weltwoche Nr. 36/13) und Clos d’Agon an der Costa Brava.

Eh bien, zurück zu Chambrun: Der vom Öno-Superstar Michel Rolland auf Fülle, (Frucht-)Süsse und Alkohol hin vinifizierte fast reine Merlot (ein paar Prozent Cabernet Franc) ist nicht jedermanns Sache, zweifellos aber in ­seiner Klasse (wir reden nicht von der Luxusausgabe Chambrun «Le Bourg») eine Überbesetzung. Will sagen: das, was angelsächsische Weinzeitschriften a smart buy nennen. Eine Frucht-Wucht (das Holz ist dahinter schon kaum mehr spürbar), die dem geneigten Trinker nur zwei Reaktionen lässt: Entweder er verweigert den ersten Schluck, oder er kapituliert. Bedingungslos.

Château de Chambrun Lalande de Pomerol 2010. 15 %. Les Grands Vins Wermuth. Fr. 32.–. www.wermuth.ch