Themen der Woche

«Ich habe einfach nur weitergemacht»

Ihre Karriere ist geprägt von Ruhm, Gewalt und spätem Glück. Nach der Trennung vom Ehemann...

Ein Hausbesuch von Amanda Hess
Jetzt anmelden & lesen

Reiche Schweiz, ade!

Was wäre, wenn Links-Grün die Wahlen gewinnt und das Land nach seinen Idealen umgestaltet?...

Von Philipp Gut und Peter Keller
Jetzt anmelden & lesen

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30

Hanebüchene Ungereimtheiten

Der brutale Angriff eines Schülers auf seine Lehrerin in Möriken-Wildegg war angekündigt....

Von Alex Baur
Jetzt anmelden & lesen

Export-Märchen

Kann die Schweiz ohne Rahmenvertrag nicht mehr in die EU exportieren? Unsinn!

Von Roger Köppel

Kunst und Politik

Die Verleihung des Literaturnobelpreises an Peter Handke wird weitherum kritisiert. Dabei werden politische...

Von Gerhard Pfister
Jetzt anmelden & lesen

Wir schreiben es herbei

Wenn die Realität nicht will, wie sie soll, dann muss man die Realität halt herbeischreibe...

Von Kurt W. Zimmermann
Jetzt anmelden & lesen

Gerichtssaal statt Ratssaal

Die FDP-Spitze bringt das Egerkinger Komitee wegen eines Plakats vor Gericht. Obwohl die Kläger...

Von Christoph Mörgeli
Jetzt anmelden & lesen

Grosser Preis, kleine Schritte

Der Verleihung des Friedensnobelpreises an den äthiopischen Premierminister hat alle überrascht.Was...

Von Toni Locher
Jetzt anmelden & lesen

Hexenjagd zu Basel

Die Basellandschaftliche Zeitung fährt eine brutale Kampagne gegen die Basler Pfarrerin...

Von David Klein
Jetzt anmelden & lesen

«Mehr Muskeln, um anzugreifen»

Sunrise-Verwaltungsratspräsident Peter Kurer zum Kauf von UPC, zum grossen Wurf in der Telekommunikation,...

Von Beat Gygi und Florian Schwab
Jetzt anmelden & lesen

Spiel mit dem Feuer

Facebook will über einen Schweizer Verein eine neue Weltwährung lancieren. Das Potenzial ist...

Von Fabian Schär
Jetzt anmelden & lesen

«Wir können nie Chinas Freunde werden»

Kolumnist «Spengler» aka David P. Goldman sieht China als epochale Gefahr – und den...

Von Urs Gehriger
Jetzt anmelden & lesen

Dieter Nuhr und die Massenhysterie

Von Tamara Wernli

Weltwoche International

“You can never be China’s friend”

China is a rapidly growing danger the West has yet to fully comprehend. Do ...

By Urs Gehriger

Hausmitteilungen

Die Redaktion empfiehlt

Porträt der Woche

Von Peter Keller

Abgekartetes Spiel

Statt etatistische Initiativen an die Urne zu bringen, drückt die Poli...

Von Katharina Fontana

Greta hätte den Nobelpreis verdient

Die Generation Z hat mit der 15-Jährigen ihr politisches Erwachen gefu...

Von Claudia Schumacher
Umfrage Ausgabe 42/19

Finden Sie es diskriminierend, dass die Schweizergarde im Vatikan keine Frauen einstellt?

Spezialausgabe: Wein und Genuss

Hausmitteilungen

Kommentiertes Rahmenabkommen

Das institutionelle Abkommen mit der EU liegt fertig ausgehandelt zur Unterschrift bereit. Die Weltwoche hat den Inhalt des umstrittenen Staatsvertrages analysiert und legt ihren Leserinnen und Lesern eine kommentierte Version vor.

Hier geht es zum PDF dieser Weltwoche-Sonderbeilage.

Philipp Gut im Talk Täglich

Der stellvertretende Chefredaktor der Weltwoche war am 25.9. Gast in der Sendung Talk Täglich auf Tele Züri. Thema war die Wiederwahl von Bundesanwalt Michael Lauber.

Zur Sendung

TalkTäglich 03. September 2019: Zürcher Ständeratswahlen

Die Spannung steigt im Zürcher Ständeratswahlkampf. Die Bisherigen treten souverän und als Einheit auf. Ihre Wiederwahl ist aber nicht garantiert, die Konkurrenz ist stark. Wer vertritt den Kanton am besten? Im «TalkTäglich»-Spezial stellen sich die beiden Bisherigen ihren Herausfordern Tiana Angelina Moser und Roger Köppel.
TalkTäglich, 03. September 2019, TeleZüri

Zur Sendung

Gemeinderating 2019

Seeanstoss ist begehrt, Ortschaften am Wasser haben fast automatisch das gewisse Etwas, das einer rundum verbauten Stadt fehlt. Im neuesten Gemeinderating der Weltwoche liegen die Bestklassierten alle an einem See. Gewonnen hat dieses Jahr Zollikon an der der Zürcher Goldküste, vor Meggen am Vierwaldstättersee und der Stadt Zug. Hier geht’s zum grossen Rating. 

SonnTalk vom  23. Juni 2019: EU-Ultimatum / Vaterschaftsurlaub / Pestizid-Initiativen

EU-Ultimatum: Nur ein Schuss vor den Bug? Vaterschaftsurlaub: Soziale Wende oder nur Wahlkampf? Pestizid-Initiativen: Zuerst die Wirtschaft – dann die Gesundheit? Gäste: Tiana Angelina Moser, Fraktionspräsidentin Grünliberale und Nationalrätin Kanton Zürich, Roger Köppel,SVP-Nationalrat Kanton Zürich; Chefredaktor und Verleger "Weltwoche" und Corrado Pardini, SP-Nationalrat Kanton Bern; Mitglied Unia-Geschäftsleitung. Moderation: Markus Gilli

Zur Sendung

Premiere: Urs Gehriger bei Laura Ingraham auf Fox News 

Die USA sehen sich mit einer neuen Migrationswelle aus Zentralafrika konfrontiert. Auslandchef Urs Gehriger ist nach San Antonio, Texas, gereist, um über die französischsprechenden Migranten aus der Demokratischen Republik Kongo zu recherchieren. Seine Erkenntnisse waren so brisant, dass Laura Ingraham, Starmoderatorin auf Fox News mit höchsten Zuschauerquoten in ganz USA, Gehriger in ihre Sendung «Ingraham Angle» holte. Gehriger, dessen Auftritt für «breaking news» sorgte, ist wohl der erste Schweizer Journalist, der Prime Time auf Fox TV aufgetreten ist. 

Seine Reportage aus dem US-mexikanischen Grenzgebiet erscheint in Ausgabe 26 der Weltwoche

Zur Sendung

Fliegerei und Umwelt

Weltwoche-Redaktor Alex Baur diskutiert unter der Leitung von Burkhard Müller-Ullrich mit den deutschen Professoren Hasso Spode und Andreas Knie über vermeintliche und tatsächliche Umweltsünden der Fliegerei. 
Dienstag, 28. Mai 2019, SWR2.

Zur Sendung

TalkTäglich 20. Mai 2019: Ueli Maurer im Weissen Haus und live bei CNN

Ueli Maurers Besuch bei Donald Trump ist historisch. Doch ebenfalls in die Geschichte eingehen wird sein anschliessendes Interview mit CNN. Unprofessionell und peinlich oder unbeholfen sympathisch? Gäste im TalkTäglich: Christof Münger, Leiter Ressort International beim Tages-Anzeiger und Roger Köppel, SVP-Nationalrat und Chefredaktor der Weltwoche. Moderation: Markus Gilli.
TalkTäglich, 20. Mai 2019, TeleZüri

Zur Sendung

Von Adlikon bis Zürich: Roger Köppel besucht alle 162 Zürcher Gemeinden

SVP Ständeratskandidat Roger Köppel wird bis zum Wahltag, dem 20. Oktober 2019, gemäss einem detaillierten Zeitplan in sämtlichen 162 Gemeinden je eine Veranstaltung («Roger Köppel spricht») durchführen. Er bringt damit seinen Respekt vor dem föderalistischen Aufbau unseres Staates und vor der Gemeindeautonomie zum Ausdruck. Alle sind herzlich eingeladen, sich die Standpunkte des SVP-Kandidaten anzuhören und mit ihm zu diskutieren. Roger Köppels Tour beginnt am 12. April (Adlikon bei Andelfingen) und endet am 19. Oktober 2019 (Stäfa und Wildberg). 
Ständeratskandidat Roger Köppel beschäftigt in erster Linie die zunehmende Plünderung des werktätigen Mittelstandes. Und zwar durch den geplanten EU-Unterwerfungsvertrag, der den Bürgerinnen und Bürgern das Stimmrecht wegnimmt. Als ebenso grosse Gefahr sieht Köppel die drohende rot-grüne absolutistische Klimadiktatur. Der Staat soll als umfassende Umverteilungs- und Gängelungsmaschine installiert und aufgerüstet werden. Gegen diese wohlstands- und mittelstandsvernichtende Politik rot-grüner Staatsprofiteure setzt sich Köppel mit aller Kraft zur Wehr. Und schliesslich sorgt eine masslose, ungeregelte Zuwanderung dafür, dass der Sozialstaat kollabiert und Schweizer Arbeitnehmer immer mehr von ihren Arbeitsstellen verdrängt werden. 
Beide heutigen Zürcher Ständeräte ignorieren die von Roger Köppel aufgeworfenen Themen und unterscheiden sich politisch nur in Nuancen. Umso wichtiger wäre, dass künftig auch die andere, dezidiert bürgerliche Sicht im Ständerat vertreten würde. Köppel setzt sich ein für eine freie, sichere und weltoffene Schweiz ohne institutionelle EU-Fremdbestimmung.
Höchste Zeit also, Roger Köppel persönlich kennenzulernen. Besuchen Sie seine Veranstaltung in Ihrer Wohngemeinde!

Zum Terminplan

Die Details (Zeiten / Örtlichkeiten) zu den weiteren Veranstaltungen folgen fortlaufend.

  • 01. Oktober 2019 in Zell Flyer
  • 02. Oktober 2019 in Lindau Flyer
  • 03. Oktober 2019 in Lufingen Flyer
  • 04. Oktober 2019 in Männedorf Flyer
  • 05. Oktober 2019 in Pfäffikon ZH Flyer in Winkel Flyer in Niederhasli Flyer
  • 06. Oktober 2019 in Oberstammheim Flyer in Maschwanden Flyer
  • 07. Oktober 2019 in Zumikon Flyer
  • 08. Oktober 2019 in Weisslingen Flyer
  • 09. Oktober 2019 in Volken Flyer
  • 10. Oktober 2019 in Neftenback Flyer
  • 11. Oktober 2019 in Mettmenstetten Flyer
  • 12. Oktober 2019 in Maur Flyer in Seegräben Flyer in Nürensdorf Flyer
  • 13. Oktober 2019 in Oberengstringen Flyer in Oberglatt Flyer
  • 14. Oktober 2019 in Oberrieden Flyer
  • 15. Oktober 2019 in Humlikon Flyer
  • 16. Oktober 2019 in Schlieren Flyer
  • 18. Oktober 2019 in Oberweningen Flyer
  • 19. Oktober 2019 in Mönchaltdorf Flyer in Stäfa Flyer in Wildberg Flyer

Alex Baur ist Gast im Landmann-Talk

Der Rechtsanwalt und Zürcher Kantonsrat Valentin Landmann befragt Weltwoche-Redaktor zu seinem Werdegang, seinen wichtigsten Recherchen und zu seinen Erfahrungen als Gerichtsreporter.

Zur Sendung

Roger Köppel - im Flowcast 32

Roger Köppel gehört zu den profilitiersten Journalisten der Schweiz und ist durch seine mehrjährige Tätigkeit als Chefredaktor der Zeitung Die Welt auch im Ausland bekannt. Roger Köppel hat seine ersten journalistischen Erfahrungen beim Zürcher Unterländer gesammelt, war Redaktionsmitglied der Neuen Zürcher Zeitung und Kulturredaktor beim Tages-Anzeiger  ehe er zum Chefredaktor des Magazins ernannt wurde. Von 2001 bis 2004 wirkte er als Chefredaktor der Weltwoche, deren Leitung er 2006 als Alleineigentümer, Verleger und Chefredaktor übernahm. Seit Oktober 2015 ist Roger Köppel Mitglied des Nationalrats. 
Im Flowcast lässt er aber für einmal das Politisieren beiseite und erzählt von Schicksalsschlägen, seinem Werdegang und wie man - seiner Meinung nach - den Flow findet.

zum Video

TalkTäglich vom 6. März 2019

Thema: EU-Rahmenabkommen
«Die FDP verkauft die Schweiz für ein Butterbrot» – SVP-Parteipräsident Albert Rösti findet deutliche Worte. Die Bundeshausfraktion der FDP hat sich für den ausgehandelten EU-Rahmenvertrag ausgesprochen. Laut Parteispitze handelt es sich dabei um ein Ja aus Vernunft. Preis für den bilateralen Weg oder Verkauf der Schweiz? – Die kontroverse Diskussion im TalkTäglich Gäste: Doris Fiala, FDP-Nationalrätin Kanton Zürich und Präsidentin FDP Frauen Schweiz und Christoph Mörgeli, Weltwoche-Journalist und ehemaliger SVP-Nationalrat Kanton Zürich.

Zur Sendung

Iranerinnen begeistert über Weltwoche-Interview

Das Interview von Auslandchef Urs Gehriger mit Masih Alinejad hat unter Iranerinnen einen Begeisterungssturm ausgelöst. Alinejad kämpft gegen den Kopftuchzwang und hat darüber einen Bestseller veröffentlicht. Während des Gesprächs hat sie Gehriger ein Kopftuch aufgenötigt und ihn dabei gefilmt. Auf Instagram hatte der Clip innert Stunden 140 000 Likes. 

Zum Clip
Zum Interview

Interview mit Roger Köppel über Zuwanderung in der Jungen Freiheit

Der UN-Migrationspakt stößt nicht nur in Deutschland auf Widerspruch. Einer seiner heftigsten europäischen Kritiker ist Roger Köppel. Für den Schweizer Journalisten und Parlamentsabgeordneten ist schon dessen Ansatz falsch.

zum Artikel

Weitere Themen

Greta hätte den Nobelpreis verdient

Die Generation Z hat mit der 15-Jährigen ihr politisches Erwachen gefunden.

Von Claudia Schumacher

Europa ist ihm nicht genug

Mit Schweizer Geld hat Ralph Winter eines der grössten Immobilien-Unternehmen Europas aus dem Boden...

Von Florian Schwab
Jetzt anmelden & lesen

Grosser Preis, kleine Schritte

Der Verleihung des Friedensnobelpreises an den äthiopischen Premierminister hat alle überrascht.Was...

Von Toni Locher
Jetzt anmelden & lesen

Bibel der Nationalisten

Yoram Hazony, ein israelischer Philosoph und Kenner des Alten Testaments, hat neun Kinder und eine Mission:...

Von Erik Ebneter
Jetzt anmelden & lesen

Erdogan kämpft, Trump zieht ab

Präsident Trump versucht, die türkische Militäroperation in Nordsyrien mit Wirtschaftssanktionen...

Von Hansrudolf Kamer
Jetzt anmelden & lesen

Politik in Zeiten des Klimawandels

Die Forderung nach einer weltweiten Nullemission bei Treibhausgasen in dreissig Jahren ist technokratisch...

Von Thilo Sarrazin

Ihre Meinung interessiert uns.

Anregungen, Inputs und Kritik sind willkommen.

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier