«Die Klimafrage wird sich klären»

Der Manager und Chemie-Professor Fritz Vahrenholt, ein Urgestein der deutschen Umweltbewegung, schreibt in seinem neuen Buch, dass «die Klimakatastrophe» nicht stattfinde. Sonnenzyklen steuerten das Klima, sagt der Autor. Er prophezeit sogar eine Abkühlung.

Von Hanspeter Born

«Die Hohepriester der Klimaängste haben nicht alles erzählt!»: Fritz Vahrenholt, Chemie-Professor und Buchautor. Bild: Axel Martens

Sie bringen uns eine gute Nachricht, Herr Vahrenholt: Die Klimakatastrophe findet nicht statt! Erklären Sie uns doch bitte, wieso wir uns freuen dürfen.

Liebe Leserin, lieber Leser

Dieser Artikel ist nur für Weltwoche-Abonnenten zugänglich: Eine einmalige Registrierung genügt 
und man hat via Emailadresse und Passwort jederzeit vollen Zugriff auf sämtliche Artikel.

  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben und bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an.
  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben, aber noch nicht registriert sind, melden Sie bitte hier an.
  • Falls Sie noch kein Weltwoche-Abo haben und die Weltwoche jetzt abonnieren möchten, klicken Sie bitte hier.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 
|

weitere Ausgaben