Hubert Mooser

Bundeshausredaktor

Soweit ich zurück denken kann wollte ich immer Journalist werden. Als Teenager durfte ich kleinere Beiträge für die Oberwalliser Tageszeitung «Volksfreund» schreiben. Später habe ich regelmässige Artikel auch für die Oberwalliser Oppositionszeitung rote anneliese verfasst. Ab 1985 war ich dann in diversen Funktionen (Walliser-und Westschweizer Korrespondent, Inlandreporter, Redaktor, Bundeshausredaktor) für folgende Zeitungen tätig:  Sonntagsblick, Blick, WOZ, Schweizer Woche, Cash, Berner Zeitung, Sonntagszeitung, Facts, 20 Minuten, Tagesanzeiger, Basler Zeitung. Schwerpunkt meiner journalistischen Tätigkeit war das politische Geschehen in der Schweiz. 

Neueste Artikel

  • Verhandlung, die keine ist *

    Der Bundesrat behauptet, zur Kohäsionsmilliarde habe er noch
nicht entschieden. Tatsächlich wird Brüssel das Geld bekommen. 
Hintergründe eines teuren Polit-Theaters.Mehr ...

  • Maurer vs. 
Parmelin *

    In der SVP streiten sie über den Zivildienst.Mehr ...

  • Verbielt die Schweiz? *

    Der Bericht der Städteinitiative zur Sozialhilfe in Schweizer Städten zeigt nur die Spitze des Eisbergs. Das dicke Ende kommt erst noch, wenn die Asylsuchenden aus den Krisenjahren 2015 und 2016 in der Fürsorge ankommen.Mehr ...

 
 
 
 
|

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe