Themen der Woche

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30

Weltwoche International

Hausmitteilungen

Platin-Club

«Smile»: Chris & Mike im «Riverside»

7. November 2020, 18.30 Uhr

Kolumnen der Woche

Sonderheft: Tourismus-Spezial

Hausmitteilungen

Roger Köppel im Club

Was heisst es, Vater zu sein?
Am 27. September stimmt die Schweiz über zwei Wochen Vaterschaftsurlaub ab. Längst überfällig? Oder ein weiterer Ausbau des Sozialstaates?

Klar ist: Die Wahrnehmung und das Selbstbild des Vaterseins haben sich in den letzten Jahrzehnten verändert. Was braucht es heute, um ein guter Vater zu sein? Und ist die Gesellschaft richtig aufgestellt, um den Wunsch vieler Männer, mehr für die Familie zu machen, erfüllen zu können? Ein «Club», in den nur Väter eingeladen sind.

Dienstag, 25.08.2020, 22.25 Uhr, SRF 1
Zur Sendung

Sommerpause Weltwoche Daily

Vom 20. Juli 2020 bis 4. August 2020 geht Weltwoche Daily in die Sommerpause.

Wir werden aber dennoch am Puls der Zeit bleiben und wenn nötig, auch in der Pause, ein Daily aufnehmen.
Damit Sie keinen Daily verpassen, abonnieren Sie unseren Youtubekanal. So werden Sie informiert, sobald ein neues Daily verfügbar ist.
Wir wünschen Ihnen ebenfalls schöne Ferien und freuen uns, Sie nach der Pause wieder zu begrüssen.

Zu Weltwoche Daily

Roger Köppel im TalkTäglich

Christoph Blochers Rentenforderung
Alt-Bundesrat Christoph Blocher möchte 13 Jahre nach seiner Abwahl doch noch seine Bundesratsrente beziehen. Der Milliardär und SVP-Politiker möchte dem Staat kein Geschenk machen und fordert 2,7 Millionen Franken. Ist der nachträgliche Bezug legitim oder verwerflich? Die kontroverse Diskussion heute live im «TalkTäglich».

Zur Sendung

Roger Köppel im TalkTäglich

Demonstrieren trotz Corona? 
Zehntausende haben letzten Samstag trotz Verbot gegen Rassismus demonstriert. Gebüsst wurde niemand, auch wenn das Ansteckungsrisiko mit dem Coronavirus bei Grossveranstaltungen gross ist. Was ist wichtiger: Demonstrationsrecht oder Gesundheit? Die hitzige Debatte heute live im «TalkTäglich».

Zur Sendung

Alex Baur im Club

Unter der Leitung von Franz Fischlin (SRF) diskutiert Weltwoche-Redaktor Alex Baur mit Nathalie Wappler (SRF), Regula Stämpfli (Politologin), Patrik Müller (CH Media) und Mark Eisenegger (Uni Zürich) über die Berichterstattung der Schweizer Medien während der Corona-Krise.
Erstausstrahlung: 16. Juni 2020, 22:25 Uhr, SRF 1.

Zum Medienclub

Roger Köppel bei „Hirsch mit Pfeffer“

Part One der Jubiläumssendung „Hirsch mit Pfeffer“ gesalzen und scharf gewürzt durch den Überraschungsgast Roger Köppel für Hirsch-Peter. Social distanced im lauschigen Klubsaal des Zürcher Kaufleuten zeigte sich der polarisierende Verleger der Weltwoche launig, redselig und pointiert. Viel Spass

Zum Video

Wer hat Recht

Die Neue Zürcher Zeitung und die Weltwoche beschäftigen sich seit einigen Jahren verstärkt mit Deutschland. Und finden mit ihrem „anderen Blick“ oft Applaus von rechts. Die Chefredakteure der beiden Blätter sagen: Es gehe ihnen darum, die konforme Debattenkultur in Deutschland aufzubrechen.

Zum Artikel

Roger Köppel im Servus TV
Talk im Hangar-7 – Zweite Corona-Welle: reale Gefahr oder übertriebene Angstmache?

Die Ausbreitung der Corona-Seuche scheint gebannt: die Infektionszahlen gehen zurück, die Zahl der Genesenen steigt, die Spitäler kehren langsam zum Regelbetrieb zurück. Angesichts der Rekordarbeitslosigkeit fordern viele eine schnelle Rückkehr zur Normalität. Die Regierung ist dagegen weniger zuversichtlich. Bundeskanzler Sebastian Kurz warnt vor einer zweiten Corona-Welle als einem „realistischen Szenario“. Droht wirklich eine neue Corona-Welle?

Zur Sendung

Roger Köppel in "Die WELT"

 

Gastkommentar 
Eine Schweizer Sicht auf Corona-Deutschland

Zum Artikel

Der achte Tag - Deutschland neu denken

Der achte Tag #29 - Roger Köppel: Demokratie lebt von Diskussionsorgien

Der Schweizer Verleger und Politiker sieht in der Corona-Krise eine Chance für mehr politische Vielfalt in Europa. Im Bund bröckelt die ganz große Pandemie-Koalition und die Länder tun das, was sie immer tun: Sie beschreiten Sonderwege. Ein gutes Zeichen, findet Roger Köppel, Verleger der Schweizer Wochenzeitung “Weltwoche” und Abgeordneter der konservativen SVP. Die “Diskussionsorgien”, vor denen Angela Merkel warnt, sieht er als Rückkehr zu dem, was eine europäische Demokratie ausmacht: Das ergebnisoffene Ringen um die beste Lösung.

Zum Podcast

Perlen aus dem Archiv

Weitere Themen

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier