Spanien

Tabarner gegen Katalanisten

Zerfällt Katalonien? Die Antiseparatisten wollen eine eigene ­autonome Region schaffen.


Von Leo Wieland

Freedonia, ein erfundenes «Land der Tapferen und Freien», diente schon den Marx Brothers als Filmsujet. Mussolini, der sich 
in Groucho als Führer der Fiktion wiedererkannt haben muss, liess den Streifen in Italien verbieten. Zuletzt griff Woody Allen das ­Thema einmal für eine versteckte Kamera auf. Er fragte Passanten in New York, was sie von der Unabhängigkeit Freedonias hielten. Alle 
waren dafür.

Nun gibt es eine spanische Variante des ­komischen Unternehmens in Form von Tabarnia. Weil daraus noch Ernst werden mag, können die katalanischen Separatisten gar nicht lachen. Den...

Liebe Leserin, lieber Leser

Dieser Artikel ist nur für Weltwoche-Abonnenten zugänglich: Eine einmalige Registrierung genügt und man hat via Emailadresse und Passwort jederzeit vollen Zugriff auf sämtliche Artikel.

  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben und bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an.
  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben, aber noch nicht registriert sind, melden Sie bitte hier an.
  • Falls Sie noch kein Weltwoche-Abo haben und die Weltwoche jetzt abonnieren möchten, klicken Sie bitte hier.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe