Darf man das?

Leser fragen, die Weltwoche 
antwortet

Darf man seiner rothaarigen Bürokollegin ­sagen, dass man ihr penetrantes Patschuli-­Parfüm als Belästigung bzw. olfaktorischen Übergriff empfindet? Kevin Leutenegger, Wettingen

Vermutlich sprayt sie morgens zu verschwenderisch oder legt tagsüber häufig nach. Leider nimmt das Gehirn das eigene Parfüm nur für kurze Zeit wahr. Danach riecht man es selber nicht mehr, während zu viel davon der Umwelt in die Nase sticht. Wenn Sie das Ihrer ­Kollegin mit Charme erzählen, wird sie ihr Parfüm sparsamer benutzen. Behalten Sie hingegen für sich, dass Si...

Liebe Leserin, lieber Leser

Dieser Artikel ist nur für Weltwoche-Abonnenten zugänglich: Eine einmalige Registrierung genügt und man hat via Emailadresse und Passwort jederzeit vollen Zugriff auf sämtliche Artikel.

  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben und bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an.
  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben, aber noch nicht registriert sind, melden Sie bitte hier an.
  • Falls Sie noch kein Weltwoche-Abo haben und die Weltwoche jetzt abonnieren möchten, klicken Sie bitte hier.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe