Medien

Die Metatheorie

Die Medien sind im Fieber der Metatheorien. Jeder Hennenschiss wird zur Weltbedrohung.

Von Kurt W. Zimmermann

Nehmen wir einen eher banalen Entscheid zu Steuerfragen. Man würde das als nüchterner Journalist als eher banalen Entscheid zu Steuerfragen beschreiben.

Aber nein. Das Volks-Nein zur Unternehmenssteuerreform war ein «Aufstand gegen die Eliten» (Blick). Es war eine «Bruchlandung der Elite» (Weltwoche). Es war ein «Votum gegen die Globalisierung» (St. Galler Tagblatt).

Kurzum, es ging nicht um eine Steuerfrage. Es ging um ein erkenntnistheoretisches ­Plebiszit über unsere spätkapitalistische ­Lebensphänomenologie. Seit der Abstimmung le...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe