Forschung

«Die Menschen wollen trinken»

Von Alkoholabstinenz hält Jason Burke wenig. Der bekannteste Kater-Spezialist der Welt verabreicht 
partywütigen und zahlungswilligen Patienten intravenöse Behandlungen, die schnell wieder fit machen.
Von Franziska K. Müller

Seit er mit seinem Hangover-Bus zu den Party-­Hotspots von Las Vegas reist, kennt man «Doc» oder «Angel», wie der 46-jährige Jason Burke in der amerikanischen Metropole genannt wird, überall. Seine Mission: Menschen, die unter den Folgen des Alkoholkonsums leiden, von ihren Qualen zu erlösen. Die selbstentwickelten Infusionen werden in der Zwischenzeit pro Jahr tausendfach angelegt – vor allem in seiner vor vier Jahren eröffneten Klinik ­Hangover Heaven (Katerhimmel), die als erste Institution weltweit auch die Auswirkungen des Katers und dessen Prävention erforscht. Wie hält ...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe