Hollywood

«Schönheit kann eine schreckliche Last sein»

Seine Kundschaft trägt Nachnamen wie Kardashian, Kidman oder Ford: 
Peter Savic, Friseur der Hollywood-Stars, über die Lüge der Authentizität 
und die Gefahr grosser Eitelkeiten.

Von Sven Michaelsen

Bild: zVg

In «Antonio’s Restaurant» an der Melrose Avenue in West Hollywood treffen sich seit ­
47 Jahren jene Stars aus der Film- und Musikindustrie, die mexikanisches Essen mögen und keine Figurprobleme zu beklagen haben. Peter ­Savic, dünn wie ein Streichholz und wie immer mit einem Piratentuch um den Kopf, entscheidet sich an diesem Abend für Quesadillas mit Poulet und Enchiladas Rancheras mit Guacamole, zusammen gut 3000 Kalo­rien. Die Wände des Restaurants sind mit knapp hundert signierten Fotos von Holly-
wood-­Stars dekoriert. «Der Hälfte von diesen Leuten», sagt Savic, auf...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe