Gesellschaft

Protein statt Party

Sport jeden Tag und besser kein Alkohol: Ein neuer, enthaltsamer Lebensstil wird zum Merkmal
einer Generation – besonders unter jungen Frauen. Was treibt sie an?


Von Claudia Schumacher

Zwillingsmami mit Waschbrettbauch: Liz. Bild: Instagram

Wenn aus einer Idee eine Bewegung wird, liegt das nicht an einer Kayla Itsines, der internationalen Fitness-Ikone dieser Tage, oder an nationalen Exponenten à la Anja ­Zeidler. Dass nach der Aerobic-Welle der Achtziger nun wieder eine Gesundheitsbewegung durchs Land geht, liegt an all den Mädchen von nebenan, die ihren Lebensstil auf den sozialen Netzwerken teilen – und ihre Freunde mitreissen. Neu ist dabei die Fokussierung auf die Ernährung und auch, dass junge, ge­bildete Frauen «pumpen» gehen. Sie machen Krafttraining und damit etwas, was nicht nur lange ein Männerding war, so...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe