Die Deutschen

Mehr Vorbilder

Barbara Hendricks über Fisch und Fleisch.

Von Henryk M. Broder

Ministerin Barbara Hendricks, SPD, zuständig für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, hat sich mit originellen Einfällen einen Namen gemacht. Mitte letzten Jahres legte sie einen «Klimaschutzplan 2050» vor, in dem unter anderem gefordert wurde, die Deutschen sollten ihren Fleischkonsum radikal reduzieren, von derzeit 1,1 Kilo pro Kopf und Woche auf 300 bis 600 Gramm. Die «Nachfrage nach tierischen Produkten» trage wesentlich zum Ausstoss von Treibhausgasen bei, die Landwirtschaft sei für acht ­Prozent der Treibhausgas-Emissionen verantwortlich. Das Anliegen der Ministeri...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe