Migration

Glatt verdoppelt

Die 
Zahl der fürsorgeabhängigen ­Asylanten steigt rasant.

Von Alex Reichmuth

Es sind 20 130 anerkannte Flüchtlinge und vorläufig Aufgenommene, die 2015 Sozialhilfe bezogen, wie das Bundesamt für Statistik diese Woche mitteilte. Das sind 35 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Gegenüber 2010 hat sich die Zahl sogar glatt verdoppelt. Berücksichtigt sind dabei nur diejenigen Asylanten, deren Lebensunterhalt vom Bund finanziert wird. Sind die Migranten einige Jahre in der Schweiz, kommen automatisch die Kantone und Gemeinden in die Pflicht, für deren Unterhalt geradezustehen. Laut Schätzungen kostet ein Asylant die öffentliche Fürsorge durchschnittlich 20 000 F...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe