Jazz

Transatlantischer 
Dialog

Sie sind beide in unzähligen musikalischen Zusammenhängen aktiv, aber beide kehren gerne, wie zur Rekreation, zum intimen Format des Duos zurück. «Alone Together» trafen sie sich vor über einem Vierteljahrhundert zum ersten Mal in Paris, und jetzt ist ein zauberhafter, poetischer, humorsprühender, brillanter, in beider Haltung dennoch bescheidener Mitschnitt eines Konzerts im Kasseler «Theaterstübchen» erschienen. Zwei Topstars im Diminutiv sozusagen (vom Rahmen, nicht von der Substanz her gesehen). Der Franzose Richard Galliano (geb. 1950 in Cannes) ist als Akkordeonist längst e...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe