Wein

Pinot du Valais 
de luxe

Illustration: Jonathan Németh

Die Flasche stiftet Verwirrung. Zuerst durch die luxuriöse Verpackung in einer Box für eine oder allenfalls für drei Bouteillen dieser ­«Hommage à Maurice Gay». Dann durch den dieser Präsentation entsprechenden Preis von 76 Franken. Drittens durch den Umstand, dass ein Grossbetrieb – Maurice Gay mit Sitz in Chamoson bewirtschaftet zwar nur relativ bescheidene 20 Hektaren eigener Rebberge, verarbeitet aber über eine Million Kilo Trauben von nicht weniger als 400 weiteren Walliser Winzern, also einen Siebtel des Volumens des Genossenschaftsriesen Provins –, dass also die Grosskel...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe