Unterhaltung

KMU der guten Laune

Knapp 40 Jahre nach der Gründung gelang den Calimeros der Durchbruch auf dem ­millionenschweren deutschen Markt. Das Schweizer Trio gehört heute zu den beliebtesten 
Bands der Schlagerwelt. Eine Geschichte so traumhaft wie ein Calimeros-Lied.

Von Rico Bandle

Botschafter der Herzen: Calimeros-Frontmann Roland Eberhart beim Auftritt und mit Fans im deutschen Ahlen. Bild: Michael Printz für die Weltwoche

Wenn man auf das Glück nicht wartet,
dann ist es auf einmal da.

(Aus: «So wie ein Blitz ins Herz», 2009)


Es war ein denkwürdiger Anblick. In den Top Ten der deutschen Album-Hitparade figurierten wie üblich lauter internationale Superstars: Eric Clapton (Platz 10), Mark Forster (9), Udo Lindenberg (7), die Red Hot Chili Peppers (4). Auf Rang zwei allerdings stach ein Name heraus: Calimeros. Die Schlager-Combo aus Uetendorf im Kanton Bern hatte es im Juli letzten Jahres mit dem Album «Schiff ahoi» ganz nach oben geschafft, bloss das deutsche ...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe