Politik

Die Schweiz trotzt dem Druck

Mit dem Nein zur Unternehmenssteuerreform III 
bleibt alles, wie es war. Dennoch machen die Rechten auf Panik, und 
die Linken paktieren mit dem Ausland. Mehr Coolness wäre angesagt.

Von Philipp Gut

Wallfahrt: OECD-Steuerchef Saint-Amans. Bild: zVg

An den 5. Parlamentarischen Tagen der OECD in Paris wurden letzte Woche auch Schweizer Besucher gesichtet: die SP-Politiker Christian Levrat und Carlo Sommaruga sowie Claude Béglé von der CVP. Ebenfalls vor Ort war SVP-Nationalrat Alfred Heer als Berichterstatter des Europarats. Dabei kam es am Rand der offiziellen Veranstaltungen zu einem geheimen Treffen von Levrat und dem Schweizer OECD-Botschafter Ulrich Lehner mit Pascal Saint-Amans. Der Direktor des Centre for Tax Policy and Administration (CTPA) ist der Erfinder des automatischen Informationsaustauschs und ein leidenschaftlicher ...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe