Behörden

Heckenschütze Huissoud

Sabotierte der Direktor der Eidgenössischen Finanzkontrolle die Steuervorlage?

Von Philipp Gut und Florian Schwab

Für Aufsehen und ein gewisses Entsetzen im Departement von Finanzminister Ueli Maurer (SVP) sorgte unmittelbar vor der Abstimmung die Tatsache, dass die Eidgenössische Finanzkontrolle (EFK) eine kritische Studie über die bundesrätliche Prognosequalität bei Abstimmungen veröffentlichte. Sie hält fest, dass der Bundesrat regelmässig falsche Zahlen nenne. «Die verschiedenen Ausführungen des Bundesrates zur dritten Unternehmenssteuer­reform (USR III) sind von der EFK nicht geprüft worden. Der vorliegende Bericht lässt daher keinerlei Rückschlüsse auf diese Unterlagen zu», schrie...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe