Namen

Voller Ideen

Neue Pläne für das Zürcher Kammerorchester; Stelldichein in der ­Augenarztpraxis.

Von Hildegard Schwaninger

Michael Bühler ist seit acht Jahren Direktor des Zürcher Kammerorchesters (ZKO) und hat einen Erfolg nach dem anderen zu vermelden. Gerade war das Orchester mit seinem neuen musikalischen Leiter, dem umtriebigen Geiger Daniel Hope, in München, es gab zwei Konzerte im Prinzregententheater. Der 93-jährige Pianist Menahem Pressler spielte Mozart, und – so erinnert sich Bühler: «Da sassen gestandene Männer in der ersten Reihe und weinten.» Menahem Pressler lebt heute mit Annabelle, der Witwe von Arthur Rubinstein,...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe