Essen

«Ich bin stolz auf meinen Beruf»

Der Baselbieter Metzger Rolf Häring hat zwei Schweine öffentlich 
geschlachtet und damit schweizweit für Empörung gesorgt. Dabei ging es ihm darum, dem Publikum das alte Handwerk zu zeigen.

Von Katharina Fontana

Im Oktober sorgte das Oberbaselbieter Dorf Sissach tagelang für Schlagzeilen. Dies, weil der dort ansässige Metzger Rolf Häring angekündigt hatte, zwei Schweine öffentlich zu schlachten. Und zwar so, wie man dies früher bei einer traditionellen Bauern-Hausmetzgete machte, nach derselben Methode und mit denselben Arbeitsinstrumenten. Die Reaktionen waren gewaltig: Die Medien überboten sich mit Berichten über das blutige Vorhaben, in den Leserbrief­spalten gingen die Emotionen hoch, von einer «öffentlichen ­Hinrichtung» war die Rede. Der Schweizer Tierschutz warf Häring vor, er ...

Liebe Leserin, lieber Leser

Dieser Artikel ist nur für Weltwoche-Abonnenten zugänglich: Eine einmalige Registrierung genügt und man hat via Emailadresse und Passwort jederzeit vollen Zugriff auf sämtliche Artikel.

  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben und bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an.
  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben, aber noch nicht registriert sind, melden Sie bitte hier an.
  • Falls Sie noch kein Weltwoche-Abo haben und die Weltwoche jetzt abonnieren möchten, klicken Sie bitte hier.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe