«Üsserschwiizer» Nothelfer

Jürg Stahl, Leisetreter in den Reihen der SVP, soll die schlingernde Olympiakandidatur «Sion 2026»
auf Kurs bringen. Dem Zürcher Nationalrat droht nicht nur Ungemach im Walliser Haifischbecken. 
Er hat auch seine eigene Partei gegen sich.

Von René Zeller

Adolf Ogi hatte alles versucht, um 2006 die Olympischen Winterspiele ins Wallis zu holen. Der damalige Sportminister reüssierte nicht. In den Hinterzimmern des Internationalen Olympischen Komitees (IOK) verfing das Lobbying zugunsten des Austragungsorts Turin. An dieser Niederlage trug der Charismatiker Ogi schwer.

Jetzt steht das Wallis wieder in den Start­löchern. Das Bewerbungsdossier «Sion 2026» liegt vor. Nicht Gigantismus, ­sondern kleine, auf bestehenden Infrastrukturen basierende, finanziell tragbare Spiele sind angesagt. So wie es das IOK mit seiner «Agenda 2020» skiz...

Liebe Leserin, lieber Leser

Dieser Artikel ist nur für Weltwoche-Abonnenten zugänglich: Eine einmalige Registrierung genügt und man hat via Emailadresse und Passwort jederzeit vollen Zugriff auf sämtliche Artikel.

  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben und bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an.
  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben, aber noch nicht registriert sind, melden Sie bitte hier an.
  • Falls Sie noch kein Weltwoche-Abo haben und die Weltwoche jetzt abonnieren möchten, klicken Sie bitte hier.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe