Film

Im schönen Murmlikon

Der Schweizer Film rettet sich vor den Stürmen der Zeit in den sicheren Hafen 
der Heimatkunst. Die soziale Wirklichkeit ist in den jüngsten Kinofilmen 
höchstens Dekoration.

Von Wolfram Knorr

Solides Heimatwerk: «Flitzer» (2017). Bild: zVg

Der Schweizer Kinofreund, der nach unterhaltsamen wie intelligenten Schweizer Filmen fahndet, gerät in jüngster Zeit unausweichlich in die Fänge aufgeräumter Volksfürsorge. Es sind Spielfilme, die die Schweiz weder als politisches noch als gesellschaftliches Gebilde wahrnehmen, sich weder für soziale Brennpunkte, Flüchtlingsprobleme oder Konflikte in städtischen wie ländlichen Regionen interessieren, sondern sich auf solides Heimatwerk besinnen, auf Kinder-, Jugend- und Bilderbücher rekurrieren, auf sichere helvetische Werte eben.

Der Trend setzte wohl 2005 ein, mit dem La...

Liebe Leserin, lieber Leser

Dieser Artikel ist nur für Weltwoche-Abonnenten zugänglich: Eine einmalige Registrierung genügt und man hat via Emailadresse und Passwort jederzeit vollen Zugriff auf sämtliche Artikel.

  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben und bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an.
  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben, aber noch nicht registriert sind, melden Sie bitte hier an.
  • Falls Sie noch kein Weltwoche-Abo haben und die Weltwoche jetzt abonnieren möchten, klicken Sie bitte hier.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe