Trumps Woche

Sümpfe und Mauern

Die Medien überbieten sich mit schrillen ­Kommentaren 
zu Donald Trump. Jenseits von Jubel und ­Verdammung 
dokumentiert die Weltwoche an dieser Stelle, was der neue 
US-Präsident tatsächlich getan oder gesagt hat.

Von Amy Holmes

1. Abbau der Regulierung

Für jede neue Regulierung müssen Bundes­behörden künftig zwei bestehende Vorschriften abschaffen. Sie werden darüber hinaus ­angewiesen, darauf zu achten, dass neue Regulierungen in diesem Fiskaljahr kostenneutral sind. Anmerkung: Niemand kennt die genaue Zahl von Bundesbehörden. Die Schätzungen reichen von 60 bis über 300.

2. «Den Sumpf trockenlegen»

Neuernannte Regierungsvertreter dürfen fünf Jahre nach ihrem Ausscheiden aus der Trump-Adminis­tration keine Lobbyisten-Tätigkeit ausüben. Zwei Jahre lang dürfen sie keine ­...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe