Technik

Silicon Wadi

Israel ist eine Innovationen-Weltmacht. 
Mit seinen Erfindungen macht es am Rand der Wüste mehr Geld 
als reiche Opec-Staaten mit Öl.

Von Pierre Heumann

Israel, ein Land ohne nennenswerte Ressourcen und weit ab von den grossen Märkten ­Europas und Amerikas, zählt weltweit zu den ersten Adressen für neue Technologien. Im neuesten WEF-Ranking der innovativen Länder landet Israel gleich nach der Schweiz und Finnland auf Platz drei, schneidet also besser ab als die USA oder Deutschland. Als Hightech-Standort wird Israel im gleichen Atemzug wie das ­legendäre Silicon Valley genannt und als «Silicon Wadi» gerühmt.

Namhafte Firmen sind in Israel auf der Suche nach neuen Ideen. Sie kaufen vielversprechende Jungunternehmen auf oder g...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe