Autoren

Weltliteratur aus dem Wallis

Für Jacques Chessex war S. Corinna Bille «die grösste Dichterin des Landes». 
Jetzt erscheinen ihre Novellen «Für immer Juliette» auf Deutsch. In Genf ist ihrer Korrespondenz 
mit Ehemann und Schriftsteller Maurice Chappaz eine Ausstellung gewidmet.

Von Jürg Altwegg

Facetten der Liebe: Autorin S. Corinna Bille. Bild: zVg

«Corinna Bille ist die grösste Dichterin des Landes», proklamierte der Westschweizer Dichter Jacques Chessex, nachdem er «Schwarze Erdbeeren» gelesen hatte. Die Novellensammlung war 1968, fünf Jahre bevor Chessex als erster Ausländer den französischen Goncourt-Preis bekam, erschienen – merkwür­digerweise in zwei Verlagen: Die Lausanner Guilde du livre, die schon lange über das ­Manuskript verfügte, konnte sich erst zur Veröffentlichung entschliessen, als es auch vom französischen Klassikerverlag Gallimard publiziert wurde – dank Dominique Aury, die ein Vorwort dazu beiste...

Liebe Leserin, lieber Leser

Dieser Artikel ist nur für Weltwoche-Abonnenten zugänglich: Eine einmalige Registrierung genügt und man hat via Emailadresse und Passwort jederzeit vollen Zugriff auf sämtliche Artikel.

  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben und bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an.
  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben, aber noch nicht registriert sind, melden Sie bitte hier an.
  • Falls Sie noch kein Weltwoche-Abo haben und die Weltwoche jetzt abonnieren möchten, klicken Sie bitte hier.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe