Buchtipps

Unsere Bücher des Jahres


Was lohnt sich, an langen Winterabenden zu lesen? 
Persönliche ­Empfehlungen von ­Prominenten, Experten 
und den Weltwoche-Autoren.

Charles Lewinsky, Schriftsteller

Kein neues Buch, kein dickes Buch, kein leicht zu lesendes Buch. Aber ein Schweizer Autor und ein Roman, die beide zu entdecken sind. «Aufgrochsen» von Roland Reichen (Bilgerverlag) ist ein Familienroman aus einer unheilen Welt, so schwarz und erbarmungslos beschrieben, dass es den Leser manchmal fast gruselt – wenn er sich nicht immer wieder über die wunderbare Sprache freuen könnte, die ihm im Niemandsland zwischen Schriftsprache und Dialekt immer wieder neue Wortlandschaften erschliesst. Da wundert man sich nicht, dass der Autor in seinem b...

Liebe Leserin, lieber Leser

Dieser Artikel ist nur für Weltwoche-Abonnenten zugänglich: Eine einmalige Registrierung genügt und man hat via Emailadresse und Passwort jederzeit vollen Zugriff auf sämtliche Artikel.

  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben und bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an.
  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben, aber noch nicht registriert sind, melden Sie bitte hier an.
  • Falls Sie noch kein Weltwoche-Abo haben und die Weltwoche jetzt abonnieren möchten, klicken Sie bitte hier.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe